Sekundarschule Netphen - Gemeinsam.Ankommen.
Sekundarschule Netphen -Gemeinsam.Ankommen.

Netphen, 18.09.2017

Die Schusterschlacht von Netphen

Leckeres Wildschwein, kunstfertiges Handwerk und ein multimediales Live-Spektakulum: die Schusterschlacht von Netphen hatte alles um das Publikum auch bei durchwachsenem Wetter auf den Marktplatz zu locken. Unter Leitung von Frau Büdenbender, Herrn Schnurr und Frau Springob gaben unsere Schülerinnen und Schüler drei Vorstellungen mit stimmungsvoller Musik, actiongeladenen Schaukämpfen und natürlich herzerweichendem Schauspiel um den historisierenden Stoff der Netphener Schusterschlacht. Manche Hollywwoodproduktion hätte sich da eine Scheibe abschneiden können!

Was Schweden können, können wir auch!

Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 haben sich zur Einstimmung auf das Abschlussjahr ihre eigenen Palettenmöbel gebaut.

So jung kommen wir nicht mehr zusammen...

dachte sich die 6a und hat zum Abschluss des Jahres noch ein Grillfest mit Spielen, Sport und gemütlichen Beisammensein organisiert. An der genderneutralen Rollenverteilung arbeiten wir dann im nächsten Jahr, ihr Grillmeister ;-)

Entweder ihr streicht die Wand oder ich die Ferien!

... hätten die Klassenlehrer sagen können und es wäre eine tolle Schlagzeile gewesen. Haben sie aber nicht. Stattdessen haben einige unserer fantastischen Schülerinnen und Schüler sich als Projektgruppe darum gekümmert, dass wir an einer Schule lernen, an der wir uns noch wohler fühlen. Dafür nochmal ein dickes DANKE aus allen Klassen und aus dem Lehrerzimmer. Ihr seid die Besten!

Spiele beim Feztag 2017

Eierlaufen, Seilspringen, Twister, Limbo, Armdrücken, Gruppenpuzzle, Torwandschießen, Wettrennen... eigentlich gab es nichts was es nicht gab. Beim Bottleflipcontest durfte sogar totale Neulinge DIE Trendsportart 2016/17 ausprobieren. Vielen Dank an alle "10er" der Hauptschule, die den Tag so toll gestaltet haben!

Volleyball beim Feztag 2017

In knappen Spielen gelang es den Lehrern vor tollem Publikum sowohl die Jungen als auch die technisch sehr starken Mädchen aus dem letzten Jahrgang der Hauptschule Deuz zu schlagen.

Nikolaus bei der Schulleitung 2016

Es hat etwas gedauert, denn er musste erst noch viele brave Sekundarschüler besuchen, aber jetzt war der Nikolaus auch bei der Schulleitung. Gerüchte wonach andere Mitglieder der Schulleitung zur gleichen Zeit in Begleitung eines finsteren Knechts mit Rute gesichtet wurden sind frei erfunden und entbehren jeder Grundlage!

Dienstjubiläum

Mit großer Freude haben heute Frau Cruz und Herr Grebing stellvertretend für alle Kolleginnnen und Kollegen unserer Schule Frau Znamenak zum 40. Dienstjubiläum gratuliert.

Chinesische Austauschlehrerin an der Sekundarschule Netphen

Die Austauschlehrerin aus China heißt Qing Chang und ist 26 Jahre alt. Frau Changs Heimatstadt ist Lanzhou und liegt in China. Sie ist seit Montag den 7. November an unserer Schule und war am ersten Tag sehr aufgeregt. Frau Chang bleibt 3 Wochen an unserer Schule.

Als Kind wollte Frau Chang Ärztin oder Polizistin werden, aber heute arbeitet sie seit 3,5 Jahren als Deutschlehrerin an der Lanzhou Uni. Als Schülerin mochte sie besonders Mathematik aber das Fach Physik  lag ihr nicht so am Herzen. Ihre Berufswahl war für ihre Eltern nicht so wichtig, Hauptsache Frau Chang war zufrieden mit ihrer Berufswahl. Ein Grund warum sie Lehrerin wurde ist, dass sie Kinder sehr gern hat. In China gibt es keinen Gymnasialabschluss,  Realabschluss oder Hauptschulabschluss sondern eine große Prüfung die entscheidet, an welche Uni  du gehen kannst. Frau Chang bestand die Prüfung mit gutem Erfolg und konnte auf die Lanzhou Uni, die zugleich auch eine sehr Anspruchsvolle Schule ist.

An Netphen gefällt ihr besonders die frische Luft und die netten Menschen.

 

Ein Bericht von Alexandra, Beyza und Ruxandra aus der 6c

ZUKUNFTSPREIS SIEGEN-WITTGENSTEIN 2016:

 

WIR SIND DIE SIEGER -

1. PREIS

FÜR UNSER PROJEKT

 

"GEMEINSAM.VIELFALT"!

 

WIR FREUEN UNS

UND SIND SEHR STOLZ!

 

Berichterstattung in der Siegener Zeitung, der Westfälischen Rundschau, auf Radio Siegen und der Seite des Kreises Siegen-Wittgenstein! Demnächst mehr an dieser Stelle - heute freuen wir uns über die Preisverleihung gestern Abend im Lyz in Siegen! :-)

"Die Sekundarschule Netphen wird bunt!

Am vergangenen Donnerstag (30.06.2016) fand ein Grafitti Workshop an der Sekundarschule statt. Die Schüler des G.A. Kurses 'Hip Hop and More' bemalten hierbei kreativ die Garage auf dem Schulhof, sowie Spanplatten mit Graffitis, welche sie zuvor im G.A. Kurs ausgearbeitet hatten.

Professionelle Unterstützung bekamen die jungen Künstler hierbei durch erfahrene Graffitimaler des Stylefiasko e.V. aus Siegen.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen und sorgt für einen bunteren Schulhof: 

Schülerinnen und Schüler der Förderschule am Sonnenhang und der Sekundarschule Netphen gestalteten gemeinsamen Kulturabend.

Gemeinsam angekommen!

Ein afrikanisches Trommelfeuer erbebte am vergangenen Sonntag pünktlich um 18 Uhr in der evangelischen Martinikirche zu Netphen: die Trommelgruppe der Förderschule am Sonnenhang präsentierte mit Unterstützung von Schülern der Sekundarschule Netphen eine beeindruckende Trommelperformance und eröffnete damit diese besondere Ausgabe der Kulturreihe „Treffpunkt Kirche“.

Den Kirchenraum für Kultur und Begegnung öffnen, so Pfarrer Lothar Schulte, sei Anliegen der mittlerweile etablierten Veranstaltung der Kirchengemeinde – und dabei dürften natürlich auch die Netphener Schulen nicht fehlen.

Und was die beiden Schulen zu bieten haben, konnte sich sehen und hören lassen. In gerade mal vier gemeinsamen Proben haben die Trommelgruppen der beiden Schulen unter Leitung von Guido Gassler und Irmtraud Klaus zwei komplexe rhythmische Musikstücke erarbeitet – und damit eindrucksvoll gezeigt, wie Inklusion musikalisch funktionieren kann.

Die Sekundarschule Netphen bietet im Wahlpflichtbereich das Hauptfach „Darstellen und Gestalten“ an. Nach einer kurzen Einführung in den Aufbau dieses besonderen Schulfaches durch die Fachlehrer Brigitta Weller und Florian Schnurr wurden die rund fünfzig Besucher in der Martinikirche  zunächst Zeugen einer filmischen Premiere: Schülerinnen und Schüler der Jahrgangstufe 8 zeigten eine eigene Installation zum Thema „Drunter und drüber“.  Der Kurs des siebten Jahrgangs präsentierte anschließend eine Performance aus dem musiksprachlichen Bereich. Carl Orffs „Taps-Rondo“ wurde äußerst präzise von 16 komplett schwarz gekleideten Akteuren geklatscht, gestampft und geklopft. Zum Nachdenken regte schließlich die Performance des „Darstellen und Gestalten“-Kurses der Sechstklässler an. Wie fühlt es sich an, fremd zu sein? Wie findet man Wege zueinander? Ohne Worte, – nur körpersprachlich mit Mimik und Gestik – teils mit, teils ohne weiße Maske gaben die Schülerinnen eine einfache Antwort: sich aufeinander einlassen, aufeinander zu gehen.

„Wir bekommen immer wieder Gänsehaut, wenn wir die Arbeitsergebnisse unserer Schülerinnen und Schüler sehen“, fasste Florian Schnurr abschließend die Präsentationen aller Beteiligten zusammen und auch Pfarrer Schulte suchte im Altarraum (scherzhaft) nach seinen Worten, als er die Besucher in den Sonntagabend verabschiedete.

Jugendkulturkonferenz 2016

 

Am Samstag, den 11. Februar 2016, trafen sich mehrere Schüler der verschiedenen Schulen Netphens, um sich zu Vorschlägen für die Bereicherung der Kultur Netphens zu äußern. Das Treffen fand mit ca. 30 Teilnehmern, darunter auch Mitglieder des Kulturforums, von 9 bis 14 Uhr in der Aula des Gymnasium Netphen statt.

Die hier besprochenen Ideen wurden von den Schülern selbst vorgegeben und in Kleingruppen, je nach Interesse, bearbeitet. Es wurden verschiedene Vorschläge zur Verschönerung Netphens gemacht wie bessere oder mehr Fußballplätze, ein Skate- oder Trailerpark und Maßnahmen, die Kneipenkultur und dem Jugendtreff wieder neues Leben einzuhauchen.

Des Weiteren wurde überlegt, inwiefern man das freitags in überarbeitet und ob man eine Umweltwoche einführt.

All diese und weitere Ideen werden nun an die Verwaltung herangetragen, um über die eventuelle Realisierung zu diskutieren. 

                                                                                             

Marcel Regh, 7d

Sekundarschule besucht Apollo-Theater -

Schüler des 8.Jahrgangs besuchten Rap-Revue „Fahr deinen Film“

 

Am 12.01.2016 besuchten die ca.100 Schüler/innen des 8. Jahrgangs der Sekundarschule Netphen eine Rap-Revue im  Apollo Theater in Siegen. Die Deutschlehrer der 8.Klassen haben aus aktuellem Anlass mit den Schülern  an der Aufführung des Stückes ,,Fahr deinen Film“ teilgenommen.
Dieses Stück greift die Themen Integration, Toleranz und Empathiefähigkeit auf - Themen, die momentan aktueller denn je sind und für die Jugendlichen tagtäglich Gestalt annehmen. Auch an der Sekundarschule Netphen haben zahlreiche Kinder und Jugendliche aus Flüchtlingsfamilien eine schulische Heimat gefunden.
Das Stück ,,Fahr deinen Film“ greift sowohl Probleme und Vorurteile zwischen Migranten und deutschen Jugendlichen auf und wirkt sowohl durch die ,,reichen Ausdrucksformen der Jugendmusik-Kultur“ (Apollo-Programmheft) als auch durch die überwiegend in Jugendsprache verfassten Texte für Jugendliche sehr ansprechend und authentisch.
Aussagen von Schülern (,,Echt krass!“ und ,, Theater kann ja echt cool sein!“) zeigen, dass man auch heute Jugendliche für  moderne Formen des Theaters interessieren kann.
Im Anschluss an die Aufführung fand ein Theatergespräch mit den Darstellern statt, zu denen auch der in der Siegener Musikszene bekannte Rapper Mohamed El-Chartouni gehört, der als Sozialpädagoge in der Siegener Bluebox arbeitet. Der Kurs ,,Darstellen und Gestalten“ mit den Fachlehrern Florian Schnurr und Brigitta Weller nahm an dem Gespräch teil und konnte einige Anregungen für die weitere Arbeit in der Schule mitnehmen.

Hilfe für Nepal

Vor den Sommerferien haben unsere Schüler/innen bei unserem 2.Sponsorenlauf die großartige Summe von gut 3700 Euro erlaufen!

Die Hälfte davon wird nun in Nepal eingesetzt, um dort Kindern zu helfen.


Die Spende geht an " Khushi-Nepal". Khushi heißt Glück.  Es ist eine kleine nicht regierungsabhängige Organisation vor Ort, die normalerweise mit Straßenkindern arbeitet, aber seit dem verheerenden Erdbeben am 25. April 2015 sich auch sehr aktiv um die Versorgung mit Hilfsgütern, Hygieneaufklärung und den Wiederaufbau kümmert.

Im Distrikt Lamjung lag das Epizentrum des Bebens. Sehr viel wurde hier zerstört.
Dort gibt es in einem Dorf, welches nur zu Fuß zu erreichen ist, eine kleine Schule, deren 30 Schüler von einem Teil unserer Spende Schulmaterialien bekommen haben. Die Schüler kommen alle aus sozial schwachen Familien. Jeder der Schüler erhielt einen Schulrucksack mit 2 Heften, Bleistift, Radiergummi und Spitzer, sowie eine Mütze für die kalten Wintermonate.

Alles zusammen hat NPR 22050,- gekostet (das entspricht etwa € 200,-).
Die Kinder haben sich sehr über die Schulsachen gefreut!
Dies war ein Anfang!
Der Großteil unserer Spende soll nun bald für den Aufbau einer Schule eingesetzt werden.

Deutschlandweiter Vorlesewettbewerb der 6. Klassen 2015

 

Am 10. Dezember 2015 war es wieder soweit! Die Klassensieger/-innen unseres Vorlesewettbewerbs trafen sich mit einigen Fans und der Jury im Books & more: Tom und Tom aus der 6a, Ilirjana und Shkurta aus der 6b und Hanadi aus der 6c. Das Ziel: Unsere diesjährigen Schulsieger/-innen zu ermitteln!

Als Jurymitglieder unterstützten neben Frau Sippel und Frau Linda Büdenbender freundlicherweise auch Frau Sentker aus unserer Elternschaft und Frau Metz von der Buchhandlung Weinaug unseren Schulentscheid.

 

Zu Beginn gab es eine musikalische Einstimmung durch mehrere Sänger/-innen aus der 6b, die den Hit „(Hallo) Lieblingsmensch“ passend in „(Hallo) Lieblingsbuch“ umgedichtet hatten.

Nach der ersten Runde, in der zunächst alle aus ihren Lieblingsbüchern vorlasen, gab es eine kurze Pause zum Verschnaufen und Plätzchen essen.

In der zweiten Runde mussten alle Klassensieger/-innen ein Stück aus einem völlig unbekannten Buch vortragen, doch alle meisterten diese schwere Aufgabe.

 

Die Jury hatte es nicht leicht, doch nach langer Beratung stand das Ergebnis fest: Hanadi Zaabalawi aus der 6c und Tom Schmidt aus der 6a sind unsere besten Vorleser!

Herzlichen Glückwunsch von uns allen & viel Erfolg beim Regionalentscheid im Februar 2016!

Kooperation der Sekundarschule Netphen und der Kumbaya Children´s Foundation

 

Seit dem 19. Juni 2015 ist es offiziell: wir haben eine Partnerschaft mit der Kumbaya Children´s Foundation in Kampala, Uganda. In den letzten 14 Tagen haben wir den Schirmherren der Organisation, Robert Ssenfuma, bei uns an der Schule zu Besuch. Im Rahmen des interkulturellen Lernens fanden Workshops im Unterricht statt und unsere Schülerinnen und Schüler hatten im Englischunterricht die Möglichkeit ihre Sprachkenntnisse im Gespräch mit einem Muttersprachler aktiv anzuwenden und so viele Informationen über unsere Partnerschule und das Alltagsleben in Afrika zu sammeln. 

Der Bürgermeister der Stadt Netphen Herr Paul Wagener war natürlich bei der Verkündung vor der Schülerschaft anwesend und begrüßt die Kooperation beider Schulen.

Das Vermessungsprojekt der Klasse 6a

Vollkommen Vermessen

 

Seit Wochen lernt und übt die Klasse 6a, wie man Flächen berechnet, ausmisst und vergleicht. Dabei werden die Schülerinnen und Schüler immer wieder vor Probleme gestellt, die sie mit Hilfe ihrer bisher erworbenen Kompetenzen im Lernbereich „Geometrie“ aus Klasse 5 und 6 lösen müssen.

Am 11.06.2014 wurde der Klasse eine besondere Aufgabe gestellt:

 

Die Challenge – „Vollkommen Vermessen“

 

Die Aufgabe stellten ihnen zwei Ingenieure der Vermessungstechnik (Herr Diefenbach und Herr Saufaus) der Universitäten Darmstadt und Mainz, die für drei Stunden an der Sekundarschule Netphen zu Gast waren, um diese Challenge mit der Klasse 6a durchzuführen.

 

Die konkrete Aufgabe bestand darin, die Fläche der Kreuzkapelle in Netphen zu ermitteln – ohne Hilfsmittel, wie Zollstock, Maßband oder Vermessungsgeräten. „Wie soll das denn gehen?“, war die große Frage. Einige Schülerinnen und Schüler hatten sofort erste Ideen, andere waren dagegen zunächst ratlos.

 

Um die Kompetenzen aller Schülerinnen und Schüler optimal zu nutzen, wurden heterogene Kleingruppen gebildet, die gegeneinander in der Challenge antreten mussten. In einer kurzen Einführungsphase durch Herrn Diefenbach und Herrn Saufaus, wurde der Klasse dann die Vorgehensweise erklärt.

 

An der Kapelle angekommen wurde mit Hilfe von Wäscheleinen und Pflöcken ein Koordinatensystem aufgebaut, anhand dessen dann die Eckpunkte der Kapelle in Form von Koordinaten abgenommen wurden. Mit Eintragen der Koordinaten in ein Koordinatensystem entstand so die Fläche der Kapelle im Maßstab 1:100 auf den Arbeitsblättern. Mit der Skizze konnten die Schülerinnen und Schüler dann einen ungefähren Wert für die Fläche der Kapelle ermitteln.

 

Und wie es in einer Challenge üblich ist, wurden am Ende die Ergebnisse der einzelnen Gruppen ausgewertet und ein Siegerteam ermittelt.

 

Gewonnen hat die Gruppe: Messtrupp

Herzlichen Glückwunsch!

 

Am Ende sendet die Klasse 6a einen Gruß an unsere Gäste und sagt herzlichen Dank für das gelungene Projekt!

Unser bereits 4. Tag der offenen Türe fand statt!

 

Wir starteten am 29.11.14 um 10.00 Uhr mit einem gemeinsamen Auftakt in der Mensa. Anschließend konnten sich alle Besucher über das Lernen und Leben an unserer jungen Schule informieren. Besonders die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen der Grundschulen konnten Schnupperunterricht erleben und bei vielen Angeboten mitmachen. 

Hier ein paar Impressionen!

Buch-Gutschein Aktion „Ich schenk dir eine Geschichte"

 

Unter dem Motto „Ich schenk dir eine Geschichte“ veranstalten die Stiftung Lesen, der Börsenverein des Deutschen Buchhandels, der cbj-Verlag, die Deutsche Post sowie das ZDF und die Kultusministerien aller Länder seit 2007 eine Buch-Gutschein-Aktion. Diese Buch-Gutscheine konnten im diesjährigen Aktionszeitraum von den Kindern der fünften Klassen in teilnehmenden Buchhandlungen eingelöst werden.

 

Am 23. April war es soweit, die Klassen 5b und 5c machten sich auf den Weg in unsere Wunschbuchhandlung  Weinaug Bücher + Papier. Dort angekommen mussten die Schülerinnern und Schüler zunächst einige Rätsel lösen, bevor sie den spannenden Kurzroman „Die Krokodilbande in geheimer Mission“, der von Dirk Ahner exklusiv zum Welttag des Buches verfasst wurde, erhielten.

 

Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5b und 5c bedanken sich bei der Buchhandlung Weinaug Bücher + Papier für den lieben Empfang und die gelungene Aktion.

 

Ansprechpartnerinnen: Frau M. Büdenbender, Frau L. Büdenbender

Feierliche Einweihung der Mensa

 

Am 6. Mai 2014 wurde ab 13h die neue Mensa der Schule in einem feierlichen Rahmen in Betrieb genommen. Geladene Gäste der Stadt Netphen, die Schulleitungen beider Schulen im Gebäude, das Kollegium der Sekundarschule und die Elternvertreter waren die ersten Gäste, die in der Mensa verpflegt wurden.

Die Einweihungsfeier wurde musikalisch durch den Chor der Klassen 5 eröffnet, die den Song „Let´s get loud“ präsentierten.  Frau Cruz begrüßte alle anwesenden Gäste und übermittelte ihre Freude in einer Rede und übergab nach einer kurzen Videosequenz, die unser Schulleben zeigte, dann das Wort an den Bürgermeister der Stadt Netphen. Herrn Wagener dankte in seiner Rede allen an der Realisierung beteiligten Personen und freute sich ebenfalls über den Fortschritt im Schulleben an der Sekundarschule. Einfach gemäß nach unserem Motto: Gemeinsam. Ankommen.

Im Anschluss daran präsentierten Schülerinnen und Schüler  der Klassen 6b und 6d ihre „Let´s STOMP together“ Darbietung und übergaben dann das Programm an die WP-Gruppe „Darstellen und Gestalten“, die ebenfalls in beeindruckender Weise ihr Stück „Schule hat viele Gesichter“ vorführten.

Kurz vor dem Austeilen der ersten Essen fand eine Segnung der Mensa durch Pfarrer Schulte und Pastor Ittmann statt.

Wir freuen uns sehr, dass ab dem 7.Mai 2014 endlich ein regulärer Mensabetrieb stattfinden kann.

Teilnahme Schreibwettbewerb "Grüner Lorbeer" der Eckenroth-Stiftung

 

Erstmalig werden dieses Jahr Schülerinnen und Schüler unserer Schule am Nachwuchspreis Grüner Lorbeer der Eckenroth-Stiftung teilnehmen. Hier können schreibbegabte und schreibinteressierte Schülerinnen und Schüler zwischen 10 und 14 Jahren ihr Talent unter Beweis stellen.

Die Schreibaufgabe lautet:

 

Schreibe eine selbst erlebte Geschichte.

  • auf maximal zwei Seiten (A4)
  • gib der Geschichte einen Titel

Wir sind schon gespannt auf die spannenden, lustigen, traurigen, gruseligen oder verrückten Geschichten, die uns erwarten. Selbstverständlich werden die besten Geschichten aus unserer Schule in einer kommenden Zusammenzeit präsentiert und hier veröffentlicht.

Ansprechpartnerin: Frau Knuth

23.04.2014 - Welttag des Buches. Wir sind dabei.

 

Unter dem Motto „Ich schenke dir eine Geschichte“ veranstalten der Börsenverein des Deutschen Buchhandels und seine Mitglieder, der örtliche Buchhandel, der cbj-Verlag, die Stiftung Lesen sowie die Deutsche Post AG und das ZDF seit 2007 eine Buch-Gutschein-Aktion.

Diese Buch-Gutscheine können von allen Kindern unserer fünften Klassen in teilnehmenden Buchandlungen eingelöst werden.

Ein besonderes Dankeschön möchten wir deswegen an unsere Wunschbuchhandlung  Weinaug Bücher + Papier richten.

Wir freuen uns schon auf den Besuch und sind gespannt auf das Buch, das uns erwartet.

Ansprechpartnerinnen: Frau Knuth und Frau Seiffarth

Eine Kultur des Miteinanders

Nachdem wir als Kollegium und Schulleitung nach Unterrichtsbeginn im Sommer 2012 einige Monate zusammen gearbeitet haben, haben wir festgestellt, dass wir unsere Ideen und Vorstellungen, Wünsche und Gedanken gerne zuammenfassen möchten.

Wir wissen, es kommt auf uns an... und wir wollen konkret sagen können, wer wir sind, was wir sind und wofür wir stehen.

Wir als Teamschule: alle Lehrer mit allen Kindern und ihren Eltern und auch allen anderen Beteiligten an unserer Schulgemeinschaft... Förderlehrern, Integrationshelfern, Lehramtsanwärtern, Praktikanten, der Sozialpädagogin der Stadt Netphen, der Sekretärin, dem Hausmeister, AG-Leitern usw.

Wichtig ist die Gelegenheit zum Austausch, damit sich alle gegenseitig verstehen. Ruhe, Zeit, Raum dafür - ein schwieriges Unterfangen in einer Schule im Aufbau.

Also haben sich die Lehrer zunächst an einem "Konferenzabend" zum gemeinsamen Kochen und Bereden getroffen. Ein leckeres Menü gemeinsam gekocht in der Schulküche gepaart mit der Verschriftlichung aller Ideen zu dem, "was es sein soll", "was uns wichtig ist".

Die Fotostrecke zeigt uns "bei der Arbeit" - leider ohne Ton, aber mit Ergebnis.

Zusammengefasst heißt das: Gemeinsam.Ankommen.

Die Arbeit an unserem Leitbild/Schulprogramm geht weiter und die Ergebnisse werden bald hier zu finden sein.



Sekundarschule Netphen
Steinweg 22
57250 Netphen

 

Telefon

02738 / 307 897-0

Fax

02738 / 307 897-33

 

Mail

info@sekundarschule-netphen.de 

oder
Kontaktformular 

 

Sekretariatszeiten

Montag bis Donnerstag

von 7:00 bis 12:00h

und 12:30 bis 15:30h

 

Freitag

von 7:00 bis 13:00h

Aktuelle Kurzinfos

20.11. Elternabend zur Potenzialanalyse (Jgst. 8)

Der Förderverein unserer Schule stellt sich vor! 

Elternabende sind am:

04.09. 18:30 "Barcelona"

Bewegliche Ferientage im Schuljahr 2017/18:

1. Tag vor Winterferien (22.12.2017)

2. Rosenmontag (12.02.2018)

3. Veilchendienstag (13.02.2018)

4. Freitag nach Christi Himmelfahrt (11.05.2018)

5. Freitag nach Fronleichnam (01.06.2018)

Besucherzähler (seit Oktober 2014)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sekundarschule Netphen