Sekundarschule Netphen - Gemeinsam.Ankommen.
Sekundarschule Netphen -Gemeinsam.Ankommen.

Netphen, 12.12.2017

Fahrt der Klasse 8 b nach Rüthen

Entschleunigung, Teamwork, Selbstfindung

Englisches Theater

The Dark Lord and the White Witch

Am Freitag den 23.06.2017 waren wir am Gymnasium Netphen um uns ein Theaterstück anzusehen. Das Stück hieß "The Dark Lord and the white Witch". Es handelte von einem Mädchen, dass einen Gänseblümchenwettbewerb gewonen hat. Dieses Mädchen wurde von einer weißen Hexe überrascht. Sie sagte, dass das Mädchen die Auserwählte ist und dem bösen Lord Morbis besiegen soll. Es begann eine spannende Reise durch Wälder, Wind und Wetter. Auf dem Weg bekam das Mädchen noch zwei Freunde, die sie auf dem Wg verlor. Das Mädchen hat den bösen Lord Morbis mit einem Spiegel besiegt.

Ich fand das Stück toll.

Es waren auch echte Engländer dabei, die nur wenig Deutsch konnten. Am Ende haben wir noch Fragen an die Engländer stellen können. Es war ein schönes, erlebnisreiches und abenteuerliches Theater ;-)

Tim, 6c

Ausflug in den Reinhold Forster Erbstolln

Der Chemie E-Kurs zusammengesetzt aus Schülern der Klassen 9 c und 9 d hat sich am 9.2.17 auf den Weg nach Eiserfeld in den Reinhold Forster Erbstolln begeben. Hier sollten Inhalte aus dem Unterricht zum Thema Bergbau im Siegerland und Redoxreaktionen vertieft werden. Ohne Probleme wurde die Hinfahrt mit Linienbusen bestritten. Angekommen in Eiserfeld wurden wir vor dem Stollen von Hans Joachim Maahs empfangen.  Dieser teilte Helme für die Sicherheit aus, was zu einigen heiteren Augenblicken bei den Schülern sorgte. Darauffolgend besprachen die Schüler mit Herrn Maahs die Funktion und Symbolik des Portals, welches den Eingang zum Stolln verziert und eher vor einer Kirche oder Schloss zu erwarten wäre.

Im Stollen erklärte Herr Maahs den Schülern die Arbeitsverhältnisse der Arbeiter, Abbaumethoden und geologische Besonderheiten im Stollen. Die Schüler stellten interessiert Rückfragen und waren besonders über die Lebensverhältnisse zur damaligen Zeit schockiert. Auch die Ausmaße des Stollens erstaunten die Schüler. Es wurde derweil über Arbeitsausrüstung der Bergmänner gesprochen und teilweise präsentiert und ausprobiert. Aufmerksam verfolgten die Schüler kurze Präsentationen, die mittels Beamer im Stollen gezeigt wurden und das Gesagte veranschaulichte.

Die Führung endete leider viel zu früh, da sich die Gruppe aufmachen musste ihren Bus zu erreichen. Dieser wurde dann auch pünktlich erreicht und ein ergiebiger und produktiver Schulltag näherte sich dem Ende.

Besuch des DASA-Jugendkongresses

Cooler  DASA Jugendkongress 2016!!!

Am 22.09.2016 besuchten die 8er Klassen den DASA Jugendkongress in Dortmund. Dort konnten sie eine Menge Neuigkeiten über alle möglichen Berufe erfahren.

Um 9 Uhr erhielten alle Schülerinnen und Schüler einen Schlüsselband mit einer Teilnehmerkarte. Und schon ging es auf eigene Faust in kleinen Gruppen los in die Hallen der DASA, die viel Interessantes zu bieten hatten.

Workshops, viele Mitmachstationen, Themenrouten über die Bereiche Gesundheit und Ernährung, Handwerk und Technik,  Dienstleistung sowie Berufsorientierung waren oft dicht von Schülern umlagert, denn dort konnte man aktiv werden, etwas ausprobieren oder herstellen und  Kontakt zu Firmen und Berufsberatern knüpfen.

Passend zu den Themenrouten gab es Talentparcours und Aktionstische, wo man sein Können erproben konnte und vielleicht schon einen Hinweis auf seine Begabung erhielt.

Durch die Teilnahme an drei unterschiedlichen Programmangeboten, die jeweils durch einen Stempel auf der Teilnehmerkarte quittiert wurde, konnte man ein Zertifikat über die Teilnahme am DASA – Jugendkongress erwerben.

Und dass schafften ganz viele Schülerinnen und Schüler. Drei Stunden in der DASA wurden kein bisschen langweilig und die Zeit verging im Nu.

London 2016

Am 7.März ging es mitten in der Nacht zum Kölner Flughafen und von dort nach London-Stansted. In nur 5 Tagen besuchten wir gefühlte 100 Sehenswürdigkeiten und liefen 1000 Kilometer durch die Stadt. In Wirklichkeit waren es 55km erlaufene Stadtkilometer und diese Sehenswürdigkeiten:

Greenwich, Tower of London, Tower Bride, Buckingham Palace, Westminster Abbey, Houses of Parliament, Big Ben, Trafalgar Square, Covent Garden, China Town, Soho, Piccadilly Circus, Oxford Street, Kensington Palace, London Eye, London Dungeon und ein Besuch des Musicals "Mamma Mia". Das Schülertagebuch folgt in Kürze!

Big Band der Sekundarschule Netphen on Tour:

Besuch bei der WDR BIG BAND in Köln!

Am 25. Februar 2016 war unsere Big Band auf einer ganz besonderen Exkursion!

Die renommierte WDR-Big Band hat uns zu einem Lunchkonzert und ihrer anschließenden Probe in die Philharmonie eingeladen.

Wer die Big Band des WDR kennt, weiß, dass es sich hier um ein Orchester internationalen Niveaus handelt: Bereits drei Grammys und zahlreiche Grammy-Nominierungen konnte die WDR-Big Band einheimsen, über 50 CDs einspielen und zahlreiche Projekte mit absoluten Weltstars realisieren: Phil Collins, die Brecker Brothers, Diana Reeves und auch nationale Stars wie Jan Delay oder Patrice schwören auf die Qualität dieser Big Band.

Voller Vorfreude trafen sich die Schülerinnen und Schüler unserer Big Band am Donnerstagmorgen mit Herrn Schnurr am Siegener Bahnhof. Frau Benkö und Frau Tigges ließen sich diesen musikalischen Ausflug ebenfalls nicht entgehen.

Nach unserer Ankunft am Kölner Hauptbahnhof wurden wir in der nahegelegenen Philharmonie von Herrn Nickel, einem Mitarbeiter der WDR-Big Band, empfangen, der uns zu reservierten Plätzen führte.

Um 12.30 Uhr begann das sogenannte Lunchkonzert, bei dem Auszüge des aktuellen Projektes vorgestellt werden. Die Philharmonie war brechend voll und die WDR Big Band präsentierte unter der Leitung des Dirigenten Wayne Marshall Auszüge aus der Swing Symphony von Wynton Marsalis – unterstützt durch das WDR Funkhaus Orchester und den Star-Trompeter Terrell Stafford.

Doch damit nicht genug:

Nach dem Lunchkonzert wurden wir von keinem Geringeren als Luca Schmid, dem Produzenten der WDR Big Band begrüßt und er nahm sich für unsere Fragen Zeit und berichtete über die Arbeit der WDR Big Band.

Im Anschluss an das Gespräch durfte unsere Big Band noch die inoffizielle Probe der WDR Big Band besuchen und wir konnten hautnah miterleben wie die Profis an Musikstücken feilen.

Nach einem gemeinsamen Mittagessen fuhren wir mit dem Zug zurück und landeten mit einem Rucksack voller neuer Eindrücke glücklich und beswingt wieder in Siegen!

Die Big Band der Sekundarschule Netphen sagt ganz herzlich: „Danke, WDR Big Band – wir kommen gerne wieder!“

 

P.s:

Die Musik der WDR Big Band kann man sich übrigens auch auf Youtube ansehen und anhören: https://www.youtube.com/channel/UCulDi5lPqT4Wa49gZhNgKdg

 

 

 

Englischer Theaterbesuch der Klassen 5 und 6

 

Am Dienstag , 27.10.2015 waren die Klassen 5 und 6 unserer Schule am Gymnasium Netphen und haben sich ein englisches Theaterstück mit dem Titel „God save the Queen – Herr Zopp und Mr. Arto Mister“ angesehen.

Der Clown Herr Zopp sprach nur Deutsch und der Clown  Mr. Arto Mister sprach nur Englisch. Die beiden konnten aber super jonglieren. Auf Grund der verschiedenen Sprachen kam es zu allerlei Missverständnissen. Da unterschiedliche Sprachen gesprochen wurden hat Mr. Arto Mister die Brain-Wash-Machine als Übersetzungsmaschine eingesetzt und Herr Zopp Englisch sprechen lassen.

Nun kam die Durchsage: „Wir suchen den besten Clown, dieser darf zur Queen.“ In Englisch für Mr. Arto Mister: „We look fort he best clown, he can go to the Queen.”

Die beiden Clowns jonglierten was das Zeug hält. Wenige Minuten später kam die nächste Durchsage, diesmal nur in Englisch: „ You are the best Clowns, you can go to the Queen!“ Die Clowns stritten sich nun darüber, wer zur Queen darf, weil sie YOU als DU und nicht als IHR verstanden hatten. Es kam wieder eine Durchsage: „You, Herr Zopp, and you, Mr. Arto Mister, can go to the Queen!“ Beide freuten sich und dann kam das Lustigste: die Beiden hatten nicht eine Schauspielerin als Queen dabei, sondern wählten jemanden aus dem Publikum.

Es war sehr lustig und alle hatten einen Riesenspaß!

                    Karlotta Müller, 6a

SK Big Band on Tour...

 

Am 29. September unternahm unsere Big Band gemeinsam mit Herrn Schnurr einen Ausflug an die Uni Siegen. Dort fand im Rahmen der Siegener Kinderuni eine Vorlesung unter dem Motto „Big Band Explosion“ statt.

Nach einer abenteuerlichen Busfahrt und einem respektablen Schlusssprint zu Fuß schafften wir es pünktlich in das Audimax der Uni Siegen. Dort wurden wir freundlich begrüßt und bekamen unsere eigenen Studentenausweise.

Kaum hatten wir Platz genommen, legt die Uni Big Band auch schon mit einer bekannten Melodie los: The Pink Panther Theme.

Martin Reuthner, Profi-Trompeter (u.a. DSDS, Tv Total und Udo Jürgens) und Leiter der Uni Big Band, erklärte dann mit viel Humor und Fachwissen, woher die Jazzmusik kommt, wie eine Big Band aufgebaut ist und welche Rolle die einzelnen Instrumente spielen. Für unsere Schul-Big Band war es natürlich toll, eine „erwachsene“ Big Band live zu erleben.

Schließlich gelangten wir alle nach einem interessanten und lustigen Nachmittag wieder in Netphen an.

Sekundarschule Netphen
Steinweg 22
57250 Netphen

 

Telefon

02738 / 307 897-0

Fax

02738 / 307 897-33

 

Mail

info@sekundarschule-netphen.de 

oder
Kontaktformular 

 

Sekretariatszeiten

Montag bis Donnerstag

von 7:00 bis 12:00h

und 12:30 bis 15:30h

 

Freitag

von 7:00 bis 13:00h

Aktuelle Kurzinfos

Elternberatungstag
   für die Klassen 5-8 am: 28.11.2017

   für die Klassen 9-10 am: 12.12.2017

Tag der offenen Tür am: 13.01.2018

Der Förderverein unserer Schule stellt sich vor! 

Bewegliche Ferientage im Schuljahr 2017/18:

1. Tag vor Winterferien (22.12.2017)

2. Rosenmontag (12.02.2018)

3. Veilchendienstag (13.02.2018)

4. Freitag nach Christi Himmelfahrt (11.05.2018)

5. Freitag nach Fronleichnam (01.06.2018)

Besucherzähler (seit Oktober 2014)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sekundarschule Netphen