Sekundarschule Netphen - Gemeinsam.Ankommen.
Sekundarschule Netphen -Gemeinsam.Ankommen.

Willkommen auf unserer Homepage

 

- AKTUELLES -

 

Netphen, 24.11.2020

 

Informationen zum Start der Weihnachtsferien 2020

 

Vor dem Hintergrund des derzeitigen Infektionsgeschehens hat die Landesregierung von NRW entschieden, die Weihnachtsferien 2020 etwas früher beginnen zu lassen. Der 18. Dezember 2020 ist daher für unsere Schülerinnen und Schüler der letzte Schultag vor den Ferien. Somit werden der 21. und 22. Dezember (Montag und Dienstag) unterrichtsfrei sein. Während dieser beiden Tage (21. und 22. Dezember 2020) wird eine Notfallbetreuung für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 und 6 angeboten. Das entsprechende Formular ist hier.

 

Netphen, 19.11.2020

 

Corona aktuell:

 

Auf Anweisung des Gesundeitsamtes Siegen mussten wir heute leider

3 Schüler*innen der Klasse 6a in Quarantäne schicken. Weitere Maßnahmen zur Risikominimierung waren jedoch nicht nötig. Wir halten weiterhin Abstand, tragen Masken und beachten die gültigen Hygienevorschriften.

Netphen, 17.11.2020

 

Der Förderverein der Sekundarschule engagiert eine Honorarkraft

 

Mit Unterstützung von Bürgermeister Paul Wagener und dank einer großzügigen Spende der Sparkasse Siegen ist es dem Förderverein der Sekundarschule gelungen, einen Vertrag mit Herrn Burkhard Wagener abzuschließen, der nun vom 01.11.2020 bis zum 30.06.2021 seine Arbeit an der Sekundarschule fortsetzen kann. Herr Wagener unterstützt mit seiner großen Erfahrung und seinen guten Kontakten zu den heimischen Betrieben schon länger sehr erfolgreich die Arbeit des Teams „Berufsorientierung“ an unserer Schule. Viele unserer Schülerinnen und Schüler haben durch seine tatkräftige Unterstützung einen Ausbildungsplatz bekommen können. Das Bild zeigt Herrn Wagener beim Unterschreiben seines Arbeitsvertrages. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit!

Netphen, 11.11.2020

Herzlich Willkommen!

 

Endlich ist es soweit!

Diese Woche trat Frau Benito ihre neue Stelle an unserer Sekundarschule an und wir durften sie als unsere neue Schulleiterin herzlich begrüßen. Zu diesem ganz besonderen Ereignis kamen verschiedene Vertreterinnen und Vertreter zusammen: Unser Dezernent Herr Kremer, die bisherige kommissarische Schulleiterin Frau Sippel sowie Frau Knuth (Lehrerrat) und Frau Münker (Steuergruppe) als Vertretung unseres Kollegiums. Sie alle fanden die richtigen Worte, um Frau Benito gebührend in Empfang zu nehmen. Natürlich dufte auch unsere Schülersprecherin Beyza Yagibasan nicht fehlen. Sie hieß Frau Benito im Namen der SV herzlichst an "unserer bezaubernden Schule mit großartigem Kollegium und den tollsten Schülerinnen und Schülern" willkommen. Dem können wir nur zustimmen! 

Hier gibt es weitere schöne Fotos der Begrüßung.

 

Netphen. 06.11.2020

 

Unsere neue Schulleiterin stellt sich vor

 

Wir begrüßen herzlich unsere neue Schulleiterin Andrea Benito.

 

Das Kollegium der Sekundarschule Netphen freut sich auf eine bereichernde Zusammenarbeit und wirkungsvolle Zukunft.

In dem unten aufgeführten Video stellt sich Frau Benito vor und spricht über ihre Ziele für die Sekundarschule Netphen. 

 

Netphen, 06.11.2020

 

Informationen zu den Fachkonferenzen mit Eltern-beteiligung und dem diesjährigen Elternberatungstag

 

Aufgrund der aktuellen Situation werden die Fachkonferenzen mit Elternbeteiligung als Vorsichtsmaßnahme auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.

 

Auch der Elternberatungstag am Donnerstag, 12.11.2020, wird zum Schutze aller Beteiligten telefonisch und digital stattfinden. 

Netphen, 29.10.2020

Achtung:

Erneuter Coronafall an der Sekundarschule Netphen

 

Aufgrund eines aktuell positiv getesteten Falls müssen sich nach Absprache und  im Auftrag des Gesundheitsamtes Siegen die Schüler*innen der Klassen 5b und 8a bis voraussichtlich

11. November in häusliche Quarantäne begeben. Das Gesundheitsamt wird Sie entsprechend informieren. Außerdem sind einige wenige Schüler*innen aus den Klassen 7b, 8c, 9a und 9b betroffen und in Quarantäne geschickt worden.

 

Alle betroffenen Schüler*innen und deren Eltern bzw. Erziehungsberechtigten sind informiert. Am Samstag werden die betroffenen Schüler*innen durch das Gesundheitsamt in unserer Schule in der Mensa auf das Virus getestet (Treffpunkt jeweils auf dem unteren Schulhof):

 

Klasse 5b: Samstag 12.30 Uhr

Klasse 8a: Samstag 13.15 Uhr

Übrige Schüler*innen: Samstag 14.00 Uhr

 

Die betroffenen Schüler*innen werden in der Zeit der Quarantäne über die Plattform "Teams" mit Aufgaben und Übungen versorgt und behalten so den Kontakt zu Ihren Lehrer*innen.

Bitte achten Sie weiterhin konsequent auf das Einhalten der bekannten Hygieneregeln und bleiben Sie gesund!

Netphen, 27.10.2020

 

Exkursion des Jahrganges 6 zu den Klimawelten in Hilchenbach

 

Vor den Herbstferien besuchte der Jahrgang 6 der Sekundarschule Netphen die „Klimawelten“ in Hilchenbach. Tolle Fotos und einen ausführlichen Bericht gibt es hier.

Netphen, 21.10.2020

 

Neue Regelungen für die Schulen in NRW

 

Um dem sprunghaften Anstieg der Neuinfektionen entgegen zu wirken, gelten ab Montag 26. Oktober folgende Regelungen für die Schulen in NRW:

 

Netphen, 07.10.2020

Achtung:

Coronafall an der Sekundarschule Netphen

 

Leider hat nun auch in unserer Schule das Coronavirus Einzug gehalten. Aufgrund eines aktuell positiv getesteten Falls, haben wir in Absprache und  im Auftrag des Gesundheitsamtes Siegen die Klassen 6c, 8a und 9b unter Quarantäne stellen müssen.

Ebenso müssen sich Kolleginnen und Kollegen unserer Schule in Quarantäne begeben.

 

Alle betroffenen Schüler*innen und Kollegen*innen sind informiert. Die Schüler*innen der Klassen 6c, 8a und 9b werden am Freitag und am Montag nacheinander um 10.00 Uhr (6c), um 10.30 Uhr  (8a) und um 11.00 Uhr (9b) durch das Gesundheitsamt in der Schule getestet. Treffpunkt ist jeweils unter Einhaltung der Abstandsregeln und mit Mund- und Nasenschutz der untere Schulhof. 

 

Da sich die Fallzahlen aktuell deutlich nach oben bewegen, appellieren wir an alle den Mund- und Nasenschutz durchgehend im Unterricht zu tragen und mehr denn je auf die bestehenden Abstands-  und Hygieneregeln  zu achten . Nur so können wir uns alle gegenseitig schützen und das Virus besiegen.

 

Wir wünschen allen trotz der erschwerten Bedingungen schöne Ferien und viel Gesundheit.

Netphen, 06.10.2020

Sportaktionstag 2020

 

Bei Corona sitzen alle daheim und spielen an der Konsole? Wir nicht! Unsere Schülerinnen und Schüler haben mit viel Begeisterung und sportlichem Können den Sportaktionstag 2020 im Schwimmbad, in der Trampolinhalle und auf dem Außengelände unserer Schhule begangen.

 

Vielen Dank an die Kolleginnen und Kollegen aus der Fachschaft Sport für die Vorbereitung und Durchführung und einen besonderen Dank an die Deutsche Schulsportstiftung (DSSS) für die materielle Unterstützung!

 

Hier gibt es noch viel mehr Bilder unserer Schülerinnen und Schüler in Aktion.

Netphen, 01.10.2020

Corona, Urlaub und Quarantäne

 

Vom Minsterium sind bei uns aktuelle Informationen zum Umgang mit dem Coronavirus und Urlaub im Ausland eingetroffen. Wir leiten diese hier (leicht bearbeitet) an sie weiter. Die Originaldatei finden sie unter diesem Artikel.

 

Corona-Pandemie: Wichtige Informationen für Einreisende
Das Coronavirus SARS-CoV-2 breitet sich weltweit weiter aus. Deutschland konnte diese Pandemie bisher relativ gut bewältigen. Damit das so bleibt, gibt es strenge Vorschriften für Einreisende aus Staaten, die als Corona-Risikogebiete ausgewiesen worden sind.


Risikogebiete: Welche Staaten zu Risikogebieten erklärt werden, bestimmt das Robert Koch-Institut zusammen mit verschiedenen Bundesministerien. Entscheidend ist dafür insbesondere die Zahl der in den jeweiligen Ländern registrierten Neuinfektionen. Die Liste wird regelmäßig aktualisiert, sie ist im Internet unter folgendem Link erreichbar: www.rki.de/covid-19-risikogebiete.

 

Quarantäne: Sollten Sie sich in den 14 Tagen vor Ihrer Einreise nach Deutschland in einem der ausgewiesenen Risikogebiete aufgehalten haben, müssen Sie sich umgehend und auf direktem Weg in eine 14-tägige häusliche Quarantäne begeben. Diese Maßnahme dient dem Schutz Ihrer Familie, Ihrer Nachbarn und aller Menschen aus Ihrem Umfeld und ist leider unvermeidbar. Dabei spielt keine

Rolle, ob Sie sich angesteckt haben oder nicht.


Während der Quarantäne ist es Ihnen nicht erlaubt, das Haus oder die Wohnung zu verlassen und Besuch von Personen zu empfangen, die nicht Ihrem Hausstand angehören. Nur so kann es gelingen, die weitere Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern.

Wichtig: Sie sind verpflichtet, das für Sie zuständige Gesundheitsamt umgehend telefonisch oder per E-Mail über Ihren Aufenthalt in einem Risikogebiet zu informieren. Adressen finden Sie im Internet unter https://tools.rki.de/plztool.

 

Bitte beachten Sie, dass ein Verstoß gegen die Quarantänepflicht teuer werden kann – in Nordrhein-Westfalen sind Geldbußen bis zu 25.000 Euro möglich.
Ausnahmen von der Quarantänepflicht: Sie können von der Pflicht zur häuslichen Quarantäne befreit werden, wenn der so genannte PCR-Test auf SARS-CoV-2 nachweislich negativ ausgefallen ist. Der Test muss allerdings maximal 48 Stunden vor Ihrer Einreise durchgeführt worden sein. Sollten Sie erst nach Ihrer Einreise eine Testung vornehmen lassen wollen, kontaktieren Sie bitte das für Sie zuständige Gesundheitsamt. Bis zum Vorliegen des negativen Testergebnisses müssen
Sie leider in Quarantäne bleiben.


Die Pflicht zur Quarantäne gilt im Übrigen nicht, wenn Sie sich auf der Durchreise befinden. Sie müssen Nordrhein-Westfalen jedoch direkt verlassen und dürfen hier nicht übernachten.

 

Verdacht auf Erkrankung: Zu den Symptomen einer Ansteckung mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 zählen insbesondere Fieber, neu aufgetretener Husten, Geruchs- oder Geschmacksverlust und Atemnot. Sollten Sie diese Anzeichen für eine Erkrankung haben, wenden Sie sich bitte zunächst telefonisch an Ihre Hausärztin oder Ihren Hausarzt oder den ärztlichen Bereitschaftsdienst unter
der Rufnummer 116 117.

 

Weitere Informationen – auch zur Corona-Einreiseverordnung mit weiteren Details und Ausnahmeregelungen – finden Sie auf der Internetseite www.mags.nrw/coronavirus.

Netphen, 30.09.2020

 

Neue Sitzmöglichkeiten für den Schulhof

 

Nicht nur wegen Corona, aber jetzt verbringen unsere Klassen natürlich besonders viel Zeit auf dem Schulhof. Damit man sich auch da mal gepflegt unterhalten kann ohne ständig stehen zu müssen, hat die Klasse 9a, mit Unterstützung der SV und unter fachkundiger Aufsicht von Herrn Löcherbach, Palettenbänke für den unteren Schulhof errichtet. Vielen Dank für diesen tollen Einsatz!

 

Leider sind nur die Hälfte der geplanten Bänke fertig geworden, da Unbekannte insgesamt 14(!) Paletten für ein Lagerfeuer genutzt haben. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeidienststelle Netphen entgegen.

Netphen, 25.09.2020

Dringende Empfehlung des Kreises:
Ab Jahrgangsstufe 5 im Unterricht wieder Mund-Nasen-Schutz tragen!

 

Der Kreis Siegen-Wittgenstein empfiehlt ab sofort dringend allen Schülerinnen und Schüler ab der Jahrgangsstufe 5 im Unterricht wieder eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen: „Während in der ersten Phase der Pandemie ab Ende Februar vor allem ältere Menschen sich mit dem Coronavirus infiziert haben stellen wir in der aktuellen Situation fest, dass gerade auch viele Kinder und Jugendliche im schulpflichtigen Alter positiv auf das Coronavirus getestet werden“, erläutert Landrat Andreas Müller: „Das hat gravierende Auswirkungen auf den regulären Schulbetrieb, aber auch auf die Arbeit des Kreisgesundheitsamtes“, stellt Müller fest.

Seitdem die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes im Unterricht aufgehoben wurde, ist das Kreisgesundheitsamt gezwungen, im Falle einer Infektion eines einzelnen Schülers den ganzen Klassenverband in Quarantäne zu schicken. „Das entspricht auch der aktuellen Empfehlung des RKI, Personen in relativ beengter Raumsituation oder schwer zu überblickender Kontaktsituation im Falle einer bestätigten Coronainfektion unabhängig von der individuellen Risikoermittlung unter Quarantäne zu stellen“, erläutert Dr. Christoph Grabe, Leiter des Kreisgesundheitsamtes.

Durch das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung im Unterricht wäre das nicht mehr nötig. „Damit wird auf der einen Seite das Ansteckungsrisiko vermindert. Auf der anderen Seite müssen wir dann nicht mehr die gesamte Klasse, sondern lediglich die Sitznachbarn im direkten Umfeld – also enge Kontaktpersonen – unter Quarantäne stellen“ so Dr. Grabe. „Damit wird der reguläre Unterricht deutlich weniger beeinträchtigt als das im Moment der Fall ist“, ergänzt Landrat Andreas Müller. Zugleich werde damit die Zahl der Personen deutlich verringert, die sich unter Überwachung des Kreisgesundheitsamtes befinden. „Das entlastet die Kolleginnen und Kollegen und ermöglicht ihnen, sich auf ihre vordringlichen Aufgaben wie die Ermittlung von Kontaktpersonen von Infizierten zu konzentrieren“, so der Landrat.

Müller hatte am Mittag die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister über seine geplante Empfehlung informiert. Der Landrat macht zudem noch einmal deutlich, dass es sich bei seinem Appell zum jetzigen Zeitpunkt nicht um eine verpflichtende Verordnung im Sinne des Infektionsschutzgesetzes handelt, sondern um eine sehr dringende Empfehlung. „Ich appelliere an das Verantwortungsbewusstsein der Schulen und Schülerinnen und Schüler: Wir haben in den letzten Wochen festgestellt, dass Dutzende Schulklassen und damit hunderte Schülerinnen und Schüler unter Quarantäne gestellt werden mussten. Durch umsichtiges Handeln, gerade unserer älteren Schülerinnen und Schüler, können wir das künftig vermeiden. Deshalb setze ich auf ihre Einsicht und würde mich sehr freuen, wenn möglichst viele ältere Kinder und Jugendliche diesem wirklich dringenden Appell folgen.“

 

Wir an der Sekundarschule Netphen begrüßen die Empfehlung des Landrates, im Unterricht wieder einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Uns liegt die Gesundheit aller an unserer Schule am Herzen und deshalb bitten wir unsere Schülerinnen und Schüler dem Appell des Kreises zu folgen.

Netphen, 01.09.2020

Neuer Hygieneplan

Download unter diesem Post, zum Nachlesen.

31.08.2020

Verhalten im Krankheitsfall

 

Der Herbst rückt näher und damit auch die "traditionelle" Zeit für Schnupfen und Erkältung. Zusammen mit Corona kann es da schwierig werden, den Überblick zu behalten und die richtige Entscheidung zu treffen. Darf mein Kind in die Schule? Wie sind die aktuellen Regelungen? Wir hoffen, ihnen mit dieser Schautafel den richtigen Weg aufzeigen zu können.

Netphen, 12.08.2020

Einschulungsfeier der "neuen" 5er

 

Nach einem Gottesdienst und einigen warmen Worten unserer kommissarischen Schulleiterin, Frau Sippel, und unseres Bürgermeisters, Herrn Wagener, konnte unser neuer Jahrgang 5 heute beim traditionellen Parcours beweisen, dass sie trotz Maske hoch motiviert und sportlich fit sind.

 

Wir hoffen, dass ihr euch schnell bei uns einlebt und freuen uns, gemeinsam mit euch in den nächsten Jahren zu lachen, zu wachsen und zu lernen!

Netphen, 10.08.2020

Hygienekonzept

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

hier ist das Hygienekonzept als Download. Bitte lesen Sie die Vorgaben gemeinsam mit Ihrem Kind durch und sprechen Sie darüber.

Unter dem Hygieneplan ist ein Abschnitt, in dem Sie bestätigen sollen, dass sie den Hygieneplan und mögliche Konsequenzen bei Zuwiderhandlung besprochen haben. Bitte füllen Sie den Abschnitt aus und geben ihn Ihrem Kind am Mittwoch (Klasse 5 am Donnerstag) mit in die Schule.

 

Vom 12.08 – 14.08. findet noch kein Nachmittagsunterricht statt. Ihre Kinder haben an den ersten drei Tagen Unterricht von 7.45 Uhr bis 12.50 Uhr. Ab dem 17.08. starten wir mit dem Nachmittagsunterricht und Sie können ab dann Essen in der Mensa bestellen.

 

Es ist wichtig, dass die Kinder sich an bestimmte Laufwege halten, da wir unser Schulgebäude sowie das Schulgelände aufgeteilt haben.

Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 betreten das Gelände über den oberen Schulhof.

Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 und 8 betreten das Gelände über den unteren Schulhof, Zugang über die Treppe neben der Turnhalle.

Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 und 10 betreten das Gelände über den unteren Schulhof, Zugang über den Steinweg.

Bis zum Eintreffen der aufsichtführenden Kolleginnen und Kollegen halten sich die Schülerinnen und Schüler auf dem jeweiligen Schulhof auf und betreten erst dann, unter Einhaltung der Abstandsregeln, das Gebäude.

 

Wir freuen uns auf Ihre Kinder!

Hygieneplan
Bitte geben Sie ihrem Kind den unterschriebenen Abschnitt mit.
2020.08.10 Hygieneplan der Sekundarschul[...]
Microsoft Word-Dokument [16.5 KB]
Zusätzliche Informationen zu den Abläufen
Ergänzende Informationen zum Hygienekonz[...]
Microsoft Word-Dokument [20.2 KB]

Netphen,08.08.2020

 

Informationen für die 5. Klassen zur Einschulung

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

nächste Woche geht es los. Wir freuen uns sehr, Ihre Kinder und Sie bei uns an der Schule begrüßen zu dürfen.

 

Der Start ins neue Schuljahr wird anders sein, als wir es bisher gewohnt waren. Wie Sie sicherlich schon durch die Medien vernommen haben, wurde mit der Schulmail vom 03.08 mitgeteilt, dass an Schulen das Tragen eines Mund-Nase-Schutzes Pflicht ist. Wir möchten Sie deshalb bitten, während der Einschulungsfeier und Ihrem Aufenthalt auf dem Schulgelände eine Mund-Nase-Maske zu tragen. Dies gilt leider auch für Ihr Kind.

 

Wie bereits angekündigt, kann nur ein Erziehungsberechtigter und nur nach vorheriger Anmeldung am Gottesdienst um 16 Uhr in der katholischen Kirche teilnehmen. Bei der anschließenden Feier um 17 Uhr in der Turnhalle der Schule können insgesamt 3 Personen Ihr Kind begleiten. Wir haben in der Halle immer drei Plätze abgeklebt, so dass Sie als Familie zusammensitzen können.

 

Weiter Informationen zum Schulstart können Sie auf unserer Homepage nachlesen. Dort finden Sie auch in Zukunft wichtige Termine und Informationen.

Voraussichtlich am Montag werden wir Ihnen auch unseren Hygieneplan zukommen lassen, den wir zurzeit an die geänderten Vorgaben anpassen. Bitte lesen Sie den Plan gemeinsam mit Ihrem Kind uns sprechen Sie darüber, was das im Einzelnen für Ihr Kind bedeutet.

 

Sollten bei Ihrem Kind COVId-19-Symptome, bzw. Erkältungssymptome auftreten, sind wir dazu verpflichtet, Ihr Kind umgehend aus dem Klassenraum herauszuholen und nach Hause zu schicken. In schwerwiegenderen Fällen muss außerdem das Gesundheitsamt informiert werden. Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, dass wir aktuelle Telefon- und Handynummern von Ihnen haben unter denen wir Sie kurzfristig erreichen können. Bitte schicken Sie Ihr Kind nur dann in die Schule, wenn es gesund ist, denn bereits bei Schnupfen müssen wir tätig werden.

 

Wir hoffen, dass wir gemeinsam gut ins neue Schuljahr und freuen uns auf die Zusammenarbeit.

Bleiben Sie gesund!

 

Netphen, 07.08.2020

Start ins neue Schuljahr

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

wir hoffen Sie und Ihre Kinder sind gut und gesund durch die Sommerferien gekommen und wir können gemeinsam ins Schuljahr 2020/21 starten.

 

Wir als Schulleitung haben  in den letzten Wochen das neue Jahr vorgeplant. Coronabedingt können noch nicht alle Kolleginnen und Kollegen zum Einsatz kommen, trotzdem werden wir den Fachunterricht aufrechterhalten können. Um eine unnötige Vermischung der Klassen zu vermeiden, wird der Fachunterricht auch in Deutsch, Mathematik und Englisch im Klassenverband stattfinden, d.h., dass es vorerst keine Einteilung in E- und G-Kurse geben wird, sondern die Fachlehrer den Unterricht differenziert planen werden. Lediglich in den Fächern WP und Religion werden wir die Kurse aufrechterhalten. Unsere Kurse im G.A.-Bereich können vorläufig noch nicht stattfinden, da eine Vermischung der Jahrgangsstufen vermieden werden soll. Die Kinder haben stattdessen Unterricht im Klassenverband. Hier sollen Themen aus dem letzten Halbjahr wiederholt werden, es kann aber auch mal eine sportliche oder künstlerische Einheit folgen.

 

An unseren Anfangs- und Endzeiten wird sich somit nichts ändern.  Zu Verschiebungen wird es lediglich in den Mittagpausen kommen. Hier zwingen die strengen Sicherheitsregeln zu flexiblerer Stundenplanung. Das bedeutet, dass wir bereits in der 9. Zeiteinheit die ersten Klassen zum Essen schicken. So ist es möglich, die Anzahl der jeweils anwesenden Schülerinnen und Schüler in der Mensa, aber auch auf dem Schulhof, zu reduzieren sodass das Essen in unserer beliebten Mensa für jeden möglich ist.

 

Es ist nicht absehbar, wie sich das Corona-Virus in den nächsten Monaten entwickelt und ob es nochmal Rückschläge geben wird. Aus diesem  Grund sind wir weiterhin äußerst vorsichtig. Außerunterrichtliche oder außerschulische Aktivitäten werden auf ein Mindestmaß reduziert. Da es bei der Vielzahl an Menschen, die ab nächster Woche wieder die Schule besuchen wird, schwierig ist, die Abstände weiterhin problemlos einzuhalten, hat das Ministerium eine Maskenpflicht verordnet. Eltern und Erziehungsberechtigte haben dafür Sorge zu tragen, dass die Kinder eine Maske mit in die Schule bringen. Dies bedeutet, dass Ihr Kind mit Betreten des Schulgeländes eine Maske tragen muss, die auch während der Unterrichtszeit getragen werden muss. Lediglich in der Mittagspause beim Essen ist das Ablegen der Maske gestattet. Wir hoffen, dass sich alle genauso gut an diese Vorgabe halten, so wie sie sich bisher an die Abstandsregeln gehalten haben.

 

Sollten bei Ihrem Kind COVId-19-Symptome, bzw. Erkältungssymptome auftreten, sind wir dazu verpflichtet, Ihr Kind umgehend aus dem Klassenraum herauszuholen und nach Hause zu schicken. In schwerwiegenderen Fällen muss außerdem das Gesundheitsamt informiert werden. Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, dass wir aktuelle Telefon- und Handynummern von Ihnen haben unter denen wir Sie kurzfristig erreichen können. Bitte schicken Sie Ihr Kind nur dann in die Schule, wenn es gesund ist, denn bereits bei Schnupfen müssen wir tätig werden.

 

Voraussichtlich am Montag werden wir Ihnen auch unseren Hygieneplan zukommen lassen, den wir zurzeit an die geänderten Vorgaben anpassen.

 

Wir hoffen weiterhin auf gute Zusammenarbeit!

Bleiben Sie gesund!

Netphen, 05.08.2020

 

Dienstbesprechung bei Sonnenschein und Corona

 

Bei bestem Wetter ist heute das Kollegium in die heiße Phase der Vorbereitung des Schuljahres 2020/2021 gestartet. Wir erweitern das Hygienekonzept, finalisieren die Jahresarbeitspläne und bereiten Alles vor, um nächste Woche Mittwoch gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern starten zu können.

 

Zum Wochenende werden wir hier konkrete Maßnahmen ankündigen. Bitte behalten Sie die Homepage im Auge.

Sekundarschule Netphen
Steinweg 22
57250 Netphen

 

Telefon

02738 / 307 897-0

Fax

02738 / 307 897-33

 

Mail

info@sekundarschule-netphen.de 

 

Sekretariatszeiten

Montag bis Donnerstag

von 7:00 bis 12:00h

und 12:30 bis 15:30h

 

Freitag

von 7:00 bis 13:00h

Aktuelle Kurzinfos

Die neue Schulbroschüre für das Schuljahr 2020/2021 ist da:

Schulbroschüre_2020-21_S1-25.pdf
PDF-Dokument [2.8 MB]

Der Förderverein unserer Schule stellt sich vor! 

Bewegliche Ferientage im Schuljahr 2020/2021:

 

  • Rosenmontag (15.02.2021)
  • Fastnacht (16.02.2021)
  • Freitag nach Christi Himmelfahrt (14.05.2021)
  • Freitag nach Fronleichnam (04.06.2021)

Besucherzähler (seit Oktober 2014)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sekundarschule Netphen